Über den MBA

Erhalten Sie einen schnellen Überblick über alles Relevante rund um den MBA-Insurance. 

Unser Prospekt

Hier finden Sie alle Informationen gesammelt zum Download.

Was ist der MBA-Insurance?

Der MBA-Insurance ist ein universitärer MBA-Studiengang in Deutschland mit Fokus auf die Versicherungswirtschaft. Das Programm verbindet in einzigartiger Weise Grundlagenthemen der Versicherungswirtschaft (wie Strategisches Management, Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Personal etc.) und aktuelle Managementherausforderungen (wie Digitalisierung, Change-Management usw.), denen sich die Branche stellen muss.

Das Dozentennetzwerk umfasst zahlreiche renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis. Neben Professoren von Hochschulen aus dem In- und Ausland wird der MBA-Insurance durch hochkarätige Praktiker in herausgehobenen Führungspositionen und Gastreferenten unterstützt.

Erfolgreichen Absolventen des Studiengangs wird von der Universität Leipzig der akademische Grad „Master of Business Administration“ (MBA) verliehen.

Als berufsbegleitender postgradualer Studiengang ist der MBA-Insurance als Teilzeit-Programm konzipiert. Über einen Zeitraum von zwei Jahren wechseln sich sechs Präsenzphasen und längere Selbststudienphasen ab. Das intensive Studienprogramm fordert höchstes Engagement der Teilnehmer.

Der Studiengang ist akkreditiert.

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel in Leipzig statt. Sie werden durch Exkursionen und einen kurzen Studienaufenthalt im benachbarten Ausland ergänzt. Die Unterrichtssprache ist überwiegend Deutsch, teilweise auch Englisch. Gute Englischkenntnisse werden deshalb vorausgesetzt.

Zulassungsvoraussetzungen sind ein staatlich anerkannter Hochschulabschluss und mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Die Studiengebühren betragen € 24.500.

Angeboten wird der Studiengang durch das Institut für Versicherungswissenschaften an der Universität Leipzig. Geleitet wird das Programm inhaltlich durch Herrn Prof. Dr. Wagner.

Was wird gelehrt?

Das Studienprogramm orientiert sich an den Anforderungen der Assekuranz und Finanzdienstleistungsbranche an ihre Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Neben der Vermittlung der relevanten Fach- und Methodenkompetenz beinhaltet es auch systematisch Elemente zur Stärkung der Sozialkompetenz und sonstiger relevanter „Soft Skills“ (z.B. Kommunikationsfähigkeit, Führungskompetenz, Konfliktmanagement).

Die Lehrveranstaltungen gliedern sich in sechs Hauptmodule, die jeweils konkreten Disziplinen der modernen Managementlehre gewidmet sind. Ergänzend kommen Blöcke zur Erweiterung der Methodenkompetenz hinzu. Abgerundet wird das Programm mit Lehreinheiten zu den ökonomischen, rechtlichen, sozialen und politischen Rahmenbedingungen.

Am Ende des Studiums lösen die Teilnehmer in ihrer Masterarbeit ein praxisrelevantes Problem auf dem Gebiet des Versicherungsmanagements unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden. Idealerweise handelt es sich dabei um ein aktuelles Unternehmensprojekt. So können die Teilnehmer ihre neuen Erfahrungen und Erkenntnisse direkt praxisorientiert anwenden und profitieren von ihrer erworbenen Methoden- und Problemlösungskompetenz.

Ein kurzer Rückblick

Der Studiengang MBA-Insurance, der erstmals 2005 durchgeführt wurde, befindet sich nunmehr in der neunten Durchführungsrunde.

Im November 2019 wurden die 18 Teilnehmer der achten Durchführungsrunde, die im Juni 2017 anlief, schließlich mit dem Grad „Master of Business Administration“ nach zweijähriger Studienzeit verabschiedet.

Die bisher insgesamt 139 Absolventen des Studiengangs wurden mit viel neuem Fachwissen, Know-How und reichlich Soft-Skills ausgestattet und für ihren weiteren beruflichen Weg gerüstet.

Die Studierenden der insgesamt neun Durchführungsrunden des MBA-Insurance sind im Durchschnitt 31 Jahre alt und seit sieben Jahren im Berufsleben tätig gewesen. Von A wie AdmiralDirekt bis Z wie Zurich haben bisher 80 verschiedene namhafte Privatkunden-, Industrie- und Rückversicherungsunternehmen, Beratungs- und IT-Unternehmen Teilnehmer in den MBA-Studiengang entsendet. Die bisherigen MBA-Studierenden repräsentieren überdies ein breites Spektrum an Aufgabenbereichen, u.a. Kapitalanlage-Controlling, Produktmanagement, Schadenmanagement, Vertriebsmanagement, IT, Personalentwicklung als auch neue Projektfelder, wie Innovationsmanagement, Unternehmensdigitalisierung etc.

Unsere Absolventen
previous arrow
next arrow
Slider